Cardiofax S (ECG-2250)

 

Die helle hintergrundbeleuchtete Farb-LCD-Anzeige erleichtert das Ablesen der Daten. Zur Identifizierung der Patienten und leichten Speicherung der Daten können die Patientennamen sowie eine numerische Patientennummer mit Hilfe der alphanumerischen Tastatur eingegeben werden. Mit einer SD-Karte können die EKG-Daten an einen PC übertragen werden und dort mit Hilfe der optionalen Daten-Management-Software befundet werden.

 

Das Cardiofax S (ECG-2250) bietet die Möglichkeit der erweiterten Aufzeichnung. Sobald eine Arrhythmie erkannt wird, kann die Aufzeichnung der Rhythmus-Ableitung oder der Ableitungsgruppe automatisch verlängert werden. Die Aufzeichnung der ersten Ableitungsgruppe kann ebenso manuell verlängert werden.

 

Der Datentransfer ist einfach über USB-LAN oder W-LAN durchzuführen. Die Daten können aber auch mit einer optionalen SD-Karte an einen PC übertragen werden. Wiedergegeben werden können die Daten mit der optionalen Daten-Management-Software DMS. So kann eine große Menge an EKG-Daten und Befunden verwaltet werden.



Broschüre downloaden

ECG-1250.pdf

Merkmale
  • 3-6-Kanal EKG-Ausschrieb in Echtzeit
  • 12-Kanal LCD-Farb-Display mit Herzfrequenz und Artefaktanzeige
  • Vermessung und Interpretation Ruhe-EKG
  • Manuelle und automatische Aufzeichnung
  • Thermokammschreiber 110 mm
  • Integrierte alphanumerische Tastatur
  • Analogausgang für Kontrollmonitor
  • Integriertes SD-Laufwerk
  • 2 USB-Schnittstellen
  • Netz-/Akkubetrieb
  • Papierlose Dokumentation mit der DMS-Software (optional)
  • Start/Stop-Funktion über die Ergometersteuerung
Ansichten
12-Kanal-EKG, 6 Kurven, Analyse-Ergebnisse und typische Kurven
12-Kanal-EKG, 3 Kurven, Analyse-Ergebnisse und typische Kurven
Automatische Verlängerung der Aufzeichnung bei Arrhythmie-Erkennung
Worldwide    Sitemap    Impressum    AGB